Tag

DIY

Browsing

DIY Zauberbilder

Zauberbilder aus dem Nichts enstehen lassen

Erst letztens hat meine Kleine einen Mini Block mit Zauberbildern aus der Kita mitgebracht. Sie (und ich ;)) fanden es total faszinierend, wie Bilder aus dem Nichts entstanden, sobald man mit Stiften über das weiße Blatt schraffierte.

Von Kindern inspiriert

Diese Woche hat mir ein Kind bei der Arbeit gezeigt, wie man das ganz leicht selber machen kann. Also hier das DIY für Zauberbilder.

Alles was ihr dafür braucht:

DIY Zauberbilder
• Eine weiße Stabkerze (es muss keine Neue sein, Hauptsache ist, ihr könnt sie noch gut in der Hand halten wie einen Stift

• Ein weißes Blatt Papier

• Buntstifte oder Wasserfarben

Je nach Alter könnt nun entweder ihr für euer Kind oder das Kind selbst ein Motiv oder Muster mit der Kerze auf das Papier „malen“ . Dafür benutzt ihr das untere Ende der Kerze. Es sollte dabei schon ordentlich aufgedrückt werden, um später ein schönes Ergebnis des DIY Zauberbildes zu erhalten.

DIY Zauberbilder

Anschließend könnt ihr direkt loslegen und entweder mit Buntstiften, einem Bleistift oder eben mit Wasserfarben darüber malen und euch verzaubern lassen. Bei den Wasserfarben sollte man allerdings nicht zu wenig Wasser verwenden, also die Farben nicht zu intensiv auf das Papier bringen, dann wird das Wachs doch übermalt.

So easy peasy funktionierts, das kann ich euch sagen. Ganz viel Spaß beim Ausprobieren der DIY Zauberbilder und zeigt uns gern eure Ergebnisse indem ihr uns bei instagram verlinkt.

DIY Zauberbilder

Falls ihr noch mehr einfache Beschäftigungen mit Kindern sucht schaut doch mal in unsere anderen Artikel wie zum Beispiel den 5 Montessori inspirierten Spielideen rein.

Und hier noch etwas zum Pinnen

DIY Zauberbilder
DIY Zauberbilder

.

DIY Anhänger aus Salzteig für Ostern

Nachdem ich im Winter zum ersten Mal mit Salzteig gearbeitet habe und daraus Geschenkanhänger gebastelt habe, wusste ich: Das wird nicht das letzte Mal sein und deshalb gibt es jetzt DIY Salzteig Anhänger für Ostern.

Ostern DIY Salzteig

Was an Weihnachten schön ist, funktioniert auch an Ostern wunderbar

Anstatt Weihnachtsbäume haben wir diesmal Ostereier aus dem Teig ausgestochen. Es war wieder eine tolle Beschäftigung schon für die Kleinsten.

Mit schönen frühlingshaften Farben haben wir uns gleich eine simple Osterdeko in die Wohnung geholt.

Ostern DIY Salzteig
simple Osterdeko

Für die Salzteig Anhänger für Ostern braucht ihr:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • Etwas öl
  • Schaschlikspieß
  • Acrylfarben & Pinsel

Gut, dass meine Tochter wenigstens ein Nudelholz in ihrer Küche hat 🙂

So funktionieren die Anhänger aus Salzteig für Ostern

Für den Teig alle Zutaten mit einem Löffel verrühren und ca. 1cm dünn ausrollen (benutzt ein wenig Mehl, damit es nicht so klebt, das Mehl kann späzer mit einem feuchten Tuch vom Anhänger abgewischt werden).

Nun könnt ihr nach Herzenslust ausstechen, das Prinzip ist wie beim Plätzchen backen.

Ostern DIY Salzteig

Das Loch zum Aufhängen der Salzteig Anhänger nicht vergessen!

Da ihr Anhänger machen wollt, dürft ihr das Loch für die Schnur zum Auffädeln nicht vergessen! Dafür nehmt ihr nach dem Ausstechen einfach einen Schaschlikspieß.

Nun müssen die Osterei Anhänger noch schrittweise trocknen

Lasst die ausgestochenen Salzteig Anhänger nun 30 Minuten an der Luft trocknen und backt sie dann bei 80 Grad für 1 Stunde im Ofen. Danach schaltet ihr die Temperatur etwas höher auf 140 Grad Celsius und lasst sie noch einmal für 30 Minuten im Ofen trocknen.

lets get creative mit Acrylfarben

Nachdem die Ostereier abgekühlt sind, könnt ihr sie nun anmalen. Ich habe sie eher schlicht gehalten und jeweils nur mit einer Farbe bemalt und anschließend noch kleine Pünktchen darauf verteilt.

Ostern DIY Salzteig
Ostern DIY Salzteig

Wir freuen uns immer über eure Ergebnisse, die ihr gern bei unserem Instagram verlinken könnt, dann zeigen wir sie in unseren Stories!

Pin it

Ostern DIY Salzteig
Ostern DIY Salzteig
Ostern DIY Salzteig

5 Montessori inspirierte Spielideen ohne Spielzeug

Ich zeige euch heute 5 Montessori inspirierte Spielideen ohne Spielzeug. Also Ideen, die ihr Zuhause umsetzen und den Kids neue Impulse geben könnt, ohne neues Spielzeug zu kaufen.

5 Montessori Spielideen

Auch wenn wir fast jeden Tag rausgehen, bei dem noch oft bescheidenen Wetter sind wir doch viel drinnen und da muss man für etwas Abwechslung sorgen. Neben diesen Spielideen, könnt ihr auch mal bei unseren Januar und Februar Abenteuern vorbeischauen, wenn ihr nach Ideen für Aktivitäten im Winter sucht.

1. Wasser aufsaugen

5 Montessori Spielideen

Bei diesem Spiel sollen die Kids das Wasser mit Hilfe eines Schwammes von der einen Schüssel in die andere befördern. Je nach Alter sollte man vielleicht ein Handtuch darunter legen :).

5 Montessori Spielideen
5 Montessori Spielideen
Im Winter kommt mit Wasser Spielen eh viel zu kurz

Entweder man zeigt es vorher einmal oder lässt das Kind selbst ausprobieren. Meine Tochter hat irgendwann auch einfach das Wasser in die andere Schüssel gekippt, was natürlich auch ein Lösungsweg ist.

2. Schneiden von verschiedenen Materialien

5 Montessori Spielideen
Before…

Meine Kleine liebt es zurzeit zu schneiden. Mit diesem Tablett mit diversen Materialien zum Schneiden übt sie nicht nur, sondern ist echt lange und konzentriert beschäftigt.

5 Montessori Spielideen

Es eignen sich Papiermaterialien in verschiedenen Dicken und Formen, Wolle und für Fortgeschrittene auch Stoff oder Bastelfilz Reste.

5 Montessori Spielideen
5 Montessori Spielideen
and after!

3. Hülsenfrüchte Tablett

5 Montessori Spielideen

Diese Schütt und Löffel Übungen funktionieren mit allen möglichen Materialien und Formen. Eben was der Haushalt gerade so hergibt.

Für das Schüttmaterial eignen sich

  • Trockene Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen oder Bohnen
  • Reis oder kleine Nudeln

Außerdem benötigt ihr:

  • Gefäße in verschiedenen Formen und Größen
  • Unterschiedliche Löffel
  • Vielleicht habt ihr auch noch einen Trichter zuhause

Es gibt bei dieser Idee kein bestimmtes Ziel, es geht ums Ausprobieren und ihr solltet das Tablett auch einfach ohne Erklärung auf das Kind wirken lassen und es selbst heraus finden lassen, was man damit machen kann.

5 Montessori Spielideen

4. Kaffeebohnen mahlen

5 Montessori Spielideen

Diese Idee habe ich aus einer Montessori Einrichtung. Die Kinder dort haben dieses Tablett sehr oft hervorgeholt und genutzt. Es ist jedoch eher erst etwas für Kinder ab 3.5 Jahren, wenn man aber dabei ist und die Kaffeemühle festhält, während das Kind dreht, klappt diese Beschäftigung auch schön früher sehr gut.

5 Montessori Spielideen

5. Was fehlt?

Dieses Spiel ist nicht Montessori inspiriert, aber es ist trotzdem eine tolle Beschäftigung, wenn wir bei Freunden ohne Spielzeug oder im Zug usw. sind.

Die Idee ist ganz simpel: es gibt 5 Gegenstände (oder mehr je nach Alter des Kindes) und während ein Spielpartner die Augen schließt, nimmt der Andere einen Gegenstand weg. Nun muss geraten werden, welcher Gegenstand fehlt. Danach werden die Rollen getauscht.

Als Gegenstände, könnt ihr alles nehmen (vielleicht kein Feuerzeug oder Messer;) , was ihr gerade so findet oder dabei habt. Es geht sicher auch gut mit Naturmaterialen, wenn ihr es draußen spielen wollt.

lets play

5 Montessori Spielideen

So das waren meine 5 Montessori inspirierte Spielideen ohne Spielzeug. Hoffentlich kommt bald der Frühling aber bis dahin probiert doch mal eine der Beschäftigungsideen für drinnen aus!

Wie immer freuen wir uns wenn ihr uns in euern Stories oder Beiträgen verlinkt, wenn ihr eines der Spielideen ausprobiert und wir posten sie dann auch in unseren Stories bei instagram, so dass wir uns alle gegenseitig inspirieren.

noch etwas für eure Pinterest Pinnwände

5 Montessori Spielideen
5 Montessori Spielideen

DIY Zauberstab basteln

Wir müssen uns dieses Jahr zum ersten Mal mit dem Thema Fasching auseinandersetzen, da die Kleine jetzt im Kindergarten ist und dort gefeiert wird.

Faschingsverkleidung für 2 Jährige

Ich wollte ihr jetzt nicht irgendeine Verkleidung aussuchen mit der sie nichts verbindet, andererseits kann ich sie aber auch nicht so richtig fragen, da sie mit ihren 2 Jahren noch nicht weiß was Fasching ist.

Ich bin eine Zahnfee

Aber in den letzten Tagen hat sie alles Mögliche als Zauberstab benutzt und gesagt sie wäre eine Zahnfee😅 Das kennt sie aus einer Geschichte, die wir oft vorlesen und so entstand die Idee einen DIY Zauberstab zu basteln.

Wir hatten auch alles dafür Zuhause und den Stock haben wir beim nächsten Parkbesuch gesucht und mitgenommen.

Ihr braucht für den DIY Zauberstab:

  • Einen Stock
  • Deko Stifte oder Acryl Farbe
  • Bastelfilz oder bunten Karton
  • Alleskleber
  • Eine Schere

So funktioniert’s:

Werbung, unbeauftragt und selbstgekauft. Als Erstes könnt ihr den Stab nach Lust und Laune bemalen. Ich habe zum ersten Mal die Deko Stifte von Giotto auf Holz benutzt und bin echt begeistert. Selbst die hellen Farben wie gelb kommen super zur Geltung. Ihr könnt ihn aber auch einfach mit Acrylfarbe und einem Pinsel bemalen.

Während die Farbe trocknet, schneidet ihr zwei identische Sterne aus Bastelfilz oder festem Bastelkarton aus.

So schnell geht das DIY Zauberstab Basteln

Nun klebt ihr nur noch beide Sterne aufeinander und legt dabei den Stab dazwischen und fertig ist der DIY Zauberstab. Ich habe den Stern dann noch einmal zurechtgeschnitten und ihn an leuchtende Kinderaugen übergeben!

Der Kreativität sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Glitzer oder auch Stoffreste kann ich mir noch schön vorstellen! Wie immer würden wir uns riesig über eure Bastelergebnisse freuen. Verlinkt uns gern bei Instagram und wir zeigen eure Zauberstäbe in unseren Stories, um uns gegenseitig zu inspirieren!

Schaut doch auch mal bei unserem DIY Fernrohr aus Toilettenpapierrollen vorbei, vielleicht ist das was für ein Abenteurer Kostüm.



DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

Upcycling

Seit ich Mama bin, fällt es mir echt schwer Toilettenpapierrollen wegzuschmeißen. Geht euch das auch so? 😉
Zum Basteln und upcyclen gibt es einfach zu viele Möglichkeiten mit den kleinen Rollen, dass ich sie gern aufhebe.

DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

Heute zeige ich euch ein DIY mit dem ihr ein Fernglas aus Toilettenpapierrollen basteln könnt. Damit könnt ihr dann mit euern Kids in der Wohnung oder Draußen auf Entdeckungstour gehen!

DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

Dieses DIY funktioniert auch schon super mit Kleinkindern. Sie sind beschäftigt und können sich kreativ austoben.

Basteln mit Kindern

Ihr braucht:

  • 2 Toilettenpapierrollen
  • Reste von einem Karton/ Pappe
  • Eine Kordel
  • Eine Schere
  • Kleber (Flüssig oder Klebestift funktioniert beides)
  • Wasserfarben oder Stifte
  • Optional noch Material zum Verziehren wie Washi Tape, Transparentpapier, Glitzer usw.
DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

So funktioniert’s

Erst einmal werden die Toilettenpapierrollen für das DIY Fernrohr nach Lust und Laune bemalt. Da sich die Pappe irgendwann zu sehr aufweicht, muss man bei den Kleinkindern ein bisschen darauf achten, dass sie nicht zu eifrig mit den Wasserfarben malen.

Basteln mit Kindern

Wenn die Rollen bemalt sind, ist es wichtig sie erst einmal trocknen zu lassen. Ansonsten werden der Kleber oder auch die Deko nicht halten.

DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

Wenn ihr wollt, könnt ihr die zwei Papierrollen nun noch mit Washitape oder Transparentpapier bekleben. Anschließend verbindet ihr die beiden Toilettenpapierrollen mit einem Stück Pappe, das wie eine Art Brücke zwischen die beiden Rollen geklebt wird.

DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

Zusätzlich könnt ihr noch die Flächen zwischen den Toilettenpapierrollen verkleben und mit einer Wäscheklammer zum Trocknen festklemmen.

DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

Und fertig ist das DIY Fernrohr

Ist alles getrocknet und festgeklebt, müsst ihr mit der Schere nur noch zwei Löcher an die jeweils äußeren Seiten bohren und eine Kordel daran befestigen, sodass man sich das DIY Fernrohr aus Toilettenpapierrollen auch um den Hals hängen kann.

DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen

Nun kann die Such- und Beobachtungs Expedition losgehen. Ihr könnt euern Kindern gewisse Suchaufträge draußen oder in der Wohnung geben. Hängt doch zum Beispiel selbstgemachtes Vogelfutter auf dem Balkon oder im Garten auf und holt euer Fernglas für Beobachtungen heraus 🙂

Oder ihr lasst die Kinder entscheiden und lasst sie frei damit spielen. Meine Kleine benutzt es auch oft als Fotokamera!

DIY Fernglas aus Toilettenpapierrollen


Viel Spaß beim Ausprobieren dieses DIYs.





DIY Vogelfutter aus natürlichen Materialien

Vogelfutter selbermachen

Draußen ist es kalt, die Böden sind teilweise zugefroren und die Beeren an den Bäumen so langsam weggeputzt. Wenn wir Vogelfutter selbermachen, können wir den Vögeln im Winter helfen.

Vogelfutter selbermachen

Vögel im Winter zu füttern, hilft ihnen beim Überleben, vorallem in Städten, wo große Teile des Erdbodens zubetoniert sind. Wer einen Balkon oder Garten hat, kann die Vögel durch das Bereitstellen von Futter auch super beobachten. Vogelfutter selbermachen ist auch eines unserer Januar Abenteuer und eine tolle Aktivität für einen Winternachmittag.

Wieso soll ich Vogelfutter selbermachen?

Ich bin letztens an einer Hecke in unserer Straße entlang gegangen, in der alles aufgehängte Vogelfutter fleißig aufgefessen wurde. Allerdings hingen nun lauter grüne Maisenknödel-Netze dort herum. Das sieht hässlich aus und bietet eine Gefahr, da sich die kleinen Vögel dort leicht verheddern können.

Vogelfutter in natürlichen Materialien selbermachen

Ich zeige euch heute 3 Versionen von selbstgemachtem Vogelfutter aus natürlichen Materialien.

Rezept Vogelfutter

Das Rezept ist ganz einfach. Ihr braucht ein Fett, das erkaltet hart wird. Zum Beispiel:

  • Kokosöl oder Backfett.

Es wird in einem Topf erhitzt und dadurch flüssig.

Nun könnt ihr euer Vogelfutter hinzugeben. Dafür eignen sich:

  • Haferflocken
  • Vögelkörner (gibt es als Mischung im Supermarkt oder Baumarkt zu kaufen)
  • gekochter Reis
  • diverse Nüsse
  • Vollkorn Brotkrümel

So funktionierts

Vogelfutter selbermachen

Nehmt ein Brett und breitet ein Backpapier oder altes Tuch darüber aus. Im flüssigen Zustand gebt ihr die Mischung nun in die Form eurer Wahl (im Folgenden zeige ich euch 3 Varianten) und stellt das Brett danach raus oder in den Kühlschrank. Nun wird das Fett wieder kalt und die Mischung fest wird.

Ich habe 3 Formen ausprobiert:

1. Tannenzapfen

Vogelfutter selbermachen
Ein super Vogelfutterträger aus der Natur

Einfach beim nächsten Spaziergang ein paar Tannenzapfen mitnehmen und auf der Heizung etwas trocknen lassen. Dadurch öffnen sich die Zapfen, sodass das Vogelfutter schön dazwischen kleben bleiben kann. Befüllt eine Seite des Tannenzapfens und wartet ein wenig bis das Fett fest ist. Nun könnt ihr ihn drehen und die andere Seite befüllen. Dann müsst ihr nur noch eine Schnur darum binden und schon könnt ihr euern Leckerbissen, an dem sich kleine Vögel gut festhalten können, aufhängen.

Eindeutig schöner als ein grünes Netz

2. Tontopf

Vogelfutter selbermachen

Durch das Loch des Tontopfes wird eine Schnur gezogen. So kann er auf der einen Seite aufgehängt werden und auf der anderen können sich die Vögel unterhalb des Topfes daran festhalten, um an das Futter zu kommen. Zum Befüllen dreht ihr den Topf um und klebt von außen am besten noch einen Klebestreifen über das Loch solange das Fett flüssig ist (das Seil hat bei mir leider nicht allein abgedeckt haha, ich habe es beim 1.Mal nicht zusätzlich abgeklebt). Wenn die Mischung hart geworden ist könnt ihr den Klebestreifen wieder abmachen und den Topf mit der Öffnung nach unten aufhängen.

3. Wallnussschalen

Bei der Variante hatte ich Bedenken, wie das beim Aufhängen hält. Aber die Schnur hat wirklich problemlos gehalten. Man kann die kleinen Schalen einfach direkt an den Baum, den Balkon oder eben einen Stock hängen.

Vogelfutter selbermachen

So jetzt bin ich gespannt wann die ersten Vögel auf unserem Balkon erscheinen und wie schnell es sich rum „spricht“, dass es bei uns etwas zum Fressen gibt. Zusätzlich gibt es bei uns noch eine Schale mit Wasser, die gern genutzt wird zum Trinken.

Vogelfutter selbermachen

Beinwellsalbe selber machen

Ob bei Kindern oder bei Erwachsenen, überall entstehen mal blaue Flecken oder Gelenkschmerzen. Doch man muss nicht immer direkt zur Apotheke rennen, um die passende Salbe zu finden. Beinwell (lat. symphytum officinale) ist hierfür das perfekte Hausmittel und eine Beinwellsalbe lässt sich einfach selber machen. In den Wurzeln dieser tollen Heilpflanze lassen sich Wirkstoffe finden, die schnell zur Heilung von Wund-/Knochen- und Gelenkschmerzen beitragen.

Heilkraft des Beinwells

Die Beinwellsalbe ist mit eines der wichtigsten Arzneimittel und bringt diverse Eigenschaften durch die Inhaltsstoffe wie z.B. Allantoin mit sich:

  • entzündungshemmend
  • abschwelllend
  • schmerzlindern
  • fördert die Zellneubildung

Dadurch kann die Beinwellsalbe bei folgenden Beschwerden angewendet werden:

  • Knochenbrüche
  • Gelenkschmerzen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Muskelschmerzen
  • Kleinere Wunden

Auch der Name Beinwell verweist bereits auf diese Heileigenschaften. So wurde das Wort Bein im Altdeutschen auch als Synonym für Knochen verwendet. Auch der lateinische Namen bietet Informationen zu der Heilkraft der Pflanze. Symphytum bedeutet im Lateinischen Zusammenwachsen.

Beinwellsalbe selber machen

Sich eine Beinwellsalbe selber herzustellen ist zum Glück nicht schwer. Man muss lediglich zum richtigen Zeitpunkt raus in die Natur und nach den Beinwellwurzeln suchen und diese ausgraben. Ein guter Zeitpunkt ist der späte Herbst (Oktober), da dann alle guten Wirkstoffe der Pflanze zurück in die Wurzel gewandert sind.

Beinwellsalbe selber machen
Raus in die Natur – natürlich nicht ohne Bestimmungsbuch

Wie immer in der Natur ist es wichtig, nicht den ganzen Beinwell, der zu finden ist, mitzunehmen, sondern immer auch etwas in der Natur zurückzulassen, um den natürlichen Kreislauf nicht allzu sehr zu stören.

Beinwellwurzel
Wenn ein Teil der Wurzel im Boden gelassen wird, kann daraus wieder eine neue Beinwellpflanze entstehen.

So sollte die ausgegrabene Wurzel dann aussehen:

Beinwellsalbe selber machen
Die schöne Beinwellwurzel

Ansetzen eines Beinwellöls

Beinwellsalbe selber machen
Beinwellwurzel – gewaschen und kleingeschnitten

Zutaten für ein Beinwellöl

  • Beinwellwurzel – gewaschen und kleingeschnitten
  • hochwertiges Pflanzenöl – wir haben Olivenöl aus dem Bioladen verwendet

Die Beinwellwurzel wird mit Wasser gründlich von der Erde entfernt und dann klein geschnitten. Dann werden die kleingeschnittenen Wurzeln in ein Glas gefüllt und mit Olivenöl bedeckt. Das Ganze muss nun mindestens zwei Wochen ziehen, damit das Öl auch alle Heilstoffe aufnehmen kann.

Beinwellsalbe selber machen
Das Fertige Beinwellöl (Ps. Wie schön ist das Muster, das das Sonnenlicht auf die Wand geworfen hat?)

Beinwellsalbe selber machen

Beinwellsalbe selber machen

Zutaten für die Beinwellsalbe

Beinwellsalbe Selber machen
Beinwellöl, Bienenwachs, Kakaobutter
  • 100ml des angesetzten Öls
  • 10g Bienenwachs, am besten aus einer kontrollierten Demeter-Bienenhaltung
  • evtl. Ein bisschen Kakaobutter
  • evtl. ein paar Tropfen ätherische Öle

Alle Zutaten werden in einem Topf gemeinsam erhitzt bis sich alles miteinander verbunden hat und dann in kleine Salbendosen umgefüllt. Im Kühlschrank aufbewahrt, halten sich die Salben sogar ein ganzes Jahr.

Beinwellsalbe selber machen
Die fertige Beinwellsalbe
Beinwellsalbe selber machen
Beinwell Salbe selber machen
Beinwell Salbe selber machen

Salzteig Anhänger

Für diese DIY Salzteig Anhänger habe ich tatsächlich zum ersten Mal mit Salzteig gearbeitet und ich liebe es. Ich überlege schon die ganze Zeit was man noch damit machen kann! Für den Teig hat man eigentlich alles immer zuhause parat, es lassen sich kinderleicht Formen ausstechen und das Ergebnis sieht schön und hochwertig aus.

DIY Salzteig Anhänger

Ich habe die Salzteig Anhänger als Verschönerung für die Weihnachtsgeschenke benutzt, aber sie sehen sicher auch toll am Baum oder einer Girlande aus!

DIY Salzteig Anhänger
Macht den Kids genauso viel Spaß, wie Plätzchen backen

Für den Salzteig braucht ihr:


2 Tassen Mehl
1 Tasse Salz
1 Tasse Wasser
Etwas öl

So funktioniert’s

Für den Teig alle Zutaten mit einem Löffel verrühren und ca. 1cm dünn ausrollen (benutzt ein wenig Mehl, damit es nicht so klebt, das Mehl kann späzer mit einem feuchten Tuch vom Anhänger abgewischt werden).

Nun könnt ihr nach Herzenslust ausstechen, das Prinzip ist wie beim Plätzchen backen. Wenn die Kinder naschen wollen, lasst sie ruhig, schmeckt nicht aber ist ja nicht giftig!

Das Loch zum Aufhängen der Salzteig Anhänger nicht vergessen!

Da ihr Anhänger machen wollt, dürft ihr das Loch für die Schnur zum Auffädeln nicht vergessen! dafür nehmt ihr nach dem Ausstechen einfach einen Schaschlikspieß.

Wenn man möchte kann man mit kleinen Buchstaben Stempeln auch die Namen der Beschenkten mit eindrücken in den Teig!

Schrittweises Trocknen

Lasst die ausgestochenen Salzteig Anhänger nun 30 Minuten an der Luft trocknen und backt sie dann bei 80 Grad für 1 Stunde im Ofen. Danach schaltet ihr die Temperatur etwas höher auf 140 Grad Celsius und lasst sie noch einmal für 30 Minuten im Ofen trocknen.

Farbe oder naturell?

Nachdem die Salzteig Anhänger aus dem Ofen gekommen sind und abgekühlt sind könnt ihr sie entweder weiß lassen, was auch einen natürlichen Charme hat oder ihr bemalt sie mit Acryl Farbe.

DIY Salzteig Anhänger

Tipp fürs Malen mit Kind:

Klamotten links herum anziehen und ein großes Stück Pappe aus einem alten Karton unter die Salzteig Anhänger, die bemalt werden sollen, legen.

Mit unserer 2,5 Jahre alten Tochter hat es erstaunlicherweise wunderbar funktioniert!

Ich habe die Salzteig Anhänger erst einmal mit Grundfarben bemalt, trocknen lassen und dann noch mit einem einfachen Muster verziert.

Salzteig Anhänger: Das I-Tüpfelchen auf der Geschenkverpackung

Wenn alles getrocknet ist, benutzt man am besten eine grobe Nadel, um das Geschenkband, durch die Löcher der Salzteig Anhänger zu bekommen.

Ich finde sie sind wirklich wunderschön geworden und gerade mit den Buchstabenstempel, sind die Geschenkanhänger für dieses Jahr etwas ganz Besonderes und ich werde das auf jeden Fall nächstes Jahr wieder machen!

Und hier noch etwas für die Pinnwand:

DIY Salzteig Anhänger
DIY Salzteig Anhänger

Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen

Achtsamkeit ist doch ein sehr abstrakter und auch schon etwas übersättigter Begriff und ich verwende deshalb auch gern das Wort bewusst dafür. Hier geht es heute um Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen, die nichts anderes bedeuten, als sich einfach allein oder auch mit anderen einen Augenblick bewusst Zeit zu nehmen für eine Sache und ein wenig dabei in sich und seine Wahrnehmung hinein zu hören.

Bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen

Probier mal was Neues

Das klingt vielleicht etwas esoterisch aber ist für mich eine wunderbare Möglichkeit im Alltag mal kurz abzuschalten und auch gemeinsam mit Kindern zur Ruhe zu kommen. Ich mache das jetzt auch nicht ständig aber wenn ich es einmal ausprobiere, genieße ich es doch sehr. Kinder machen solche Übungen eh meistens ganz natürlich aus sich heraus, nehmen sich Zeit um Dinge und ihre Funktion zu entdecken.

Wir laden euch hiermit auf jeden Fall einmal dazu ein, vielleicht etwas Neues zu probieren oder einfach Anregungen zu bieten, diese Zeit des Jahres bewusst zu erleben.

1. Achtsamkeitsübung Kerzenbetrachtung

Im dunklen Dezember bringen Kerzen warmes Licht in die Dunkelheit. Sie helfen nicht nur uns Erwachsenen sich zu besinnen, sondern auch für Kinder sind sie ein Zeichen von Gemütlichkeit.

Mit der folgenden Übung der Kerzenlichtbetrachtung kann man selbst oder mit seinen Kindern gemeinsam in sich gehen und das Licht und die Wärme der Kerze ganz bewusst erleben:

So funktionierts

Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen

Die Übung macht ihr am besten nachmittags wenn es draußen eh dunkel ist oder dunkelt den Raum ab. Macht es euch gemütlich und zündet eine Kerze vor euch an, sodass sie alle gut betrachten können.

Nun wird erst einmal in Ruhe die Kerze und ihre Flamme betrachtet. Was brennt bei einer Kerze? Steht die Flamme still oder bewegt sie sich? Leuchten dabei verschiedene Farben?

Was passiert, wenn das Licht wieder aus ist

Nach ausführlicher Betrachtung pustet ihr oder ein Kind die Kerze aus. Wie ist es jetzt ohne Licht? Ist es jetzt kälter? Empfindet ihr die Dunkelheit als angenehm oder nicht?

Nun zündet die Kerze wieder an und spürt noch einmal gemeinsam was das Licht uns bringt. Spürt ihr die Wärme? Was bringt euch das Licht? Mögt ihr das Kerzenlicht oder lieber eine Lampe?

Einfach kurz im Moment verweilen

Das wars auch schon. Sich einfach kurz einen Moment gemeinsam nehmen und einer Sache seine Aufmerksamkeit schenken. So nun nutzt die gemütliche Stimmung, macht euch einen Tee und lest doch z.B. eines der schönen Kinderbücher, die wir vorgestellt haben.

2. Das abstrakte Thema Zeit erfahrbar machen

Die Wartezeit ist gerade für Kinder oft schwer zu begreifen, jedoch sollte der Advent im besten Falle auch nicht nur ein Warten auf das Ziel des großen Weihnachtsfestes sein, sondern jeder Tag für sich etwas Besonderes. Der Weg ist das Ziel sozusagen 🙂 .

Adventskalender oder Adventsspirale nutzen, um die Wartezeit zu zelebrieren

Adventsspirale Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen

Um jeden Tag im Advent ein klein wenig zu zelebrieren eignet sich ein Adventskalender oder auch eine Adventsspirale sehr gut. Die Spirale aus der Waldorfpädagogik wurde in den letzten Jahren schon durch den wundervollen Blog von alovelyjourney bekannt und ist ganz leicht zum Beispiel aus Salzteig selber zu machen.

Wir haben dafür 24 Kastanien, die wir noch vom Herbst übrig hatten, in einer kleinen Schale und können somit anschaulich zeigen, wieviele Tage es im Advent gibt und wieviele noch bis Weihnachten fehlen.

DIY Adventspirale

Für den Salzteig braucht ihr:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
Adventsspirale Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen
Für Kinder eignet sich die Spirale auch außerhalb der Adventszeit als tolles selbstgemachtes Spiel

So macht ihr die Adventspirale ganz leicht selber

Mischt alle Zutaten zu einem Teig zusammen, rollt daraus eine lange Schange und formt sie auf einem Backgitter mit Backpapier zu einer Spirale. Anschließend formt ihr 24 kleine Mulden mit den Materialien eurer Wahl (es eignen sich z.B. auch Nüsse oder Murmeln) und schiebt es zunächst für 1,5 Stunden bei 80Grad in den Ofen und dann noch einmal für 30Minuten bei 140 Grad. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie danach noch anmalen.

Der klassische Adventskranz ist dafür natürlich auch geeignet um einen gröberen Zeitrahmen zu veranschaulichen. Und wenn das 5 Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten eben verpennt!

3. Weihnachtsdüfte schmecken und riechen

Die Adventszeit bringt natürlich ganz bestimmte Gerüche und Geschmäcker mit sich. Um diese noch bewusster wahrzunehmen, schließt einmal eure Augen oder verbindet sie mit einem Tuch. Durch das Wegnehmen des Sehsinnes werden die anderen Sinne verstärkt genutzt und man bemerkt vielleicht Nuancen, die vorher gar nicht wahrgenommen wurden.

Verwandelt diese Übung doch in ein Spiel

Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen

Das Ganze kann natürlich auch in ein Spiel umgewandelt werden, in dem die Leckereien der Weihnachtszeit entweder erschmeckt oder errochen werden müssen.

So funktionierts

Dafür bereitet ihr einfach mundgerechte Stücke von Mandarinen, Lebkuchen, Äpfeln, verschiedenen Nüssen usw. vor und füllt weihnachtliche Gewürze wie Zimt, Kardamon oder Nelken in kleine Schnapsgläser oder Eierbecher und los geht die Adventsraterei.

Teilt euch doch zum Beispiel an einem Adventssonntag mit Familie oder Freunden in 2 Teams auf und schaut, wer den besseren Riecher beziehungsweise den besseren Geschmack hat!

4. Achtsames Betrachten des Weihnachtsbaumes

Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen

Um dem Weihnachtsbaum oder auch den Tannenzweigen in der Vase eine besondere Bedeutung zu geben, finde ich es auch schön ihn gemeinsam mit den Kindern zu betrachten und zu schmücken. Wir machen das schon zu Beginn der Adventszeit, um mehr von dem Weihnachtsbaum zu haben.

Nehmt euch vor dem Schmücken Zeit

Nehmt euch Zeit vor dem Schmücken, fasst die Tannenzweige an, sind sie weich oder piksen sie? Wonach riechen sie? Vielleicht denkt ihr euch gemeinsam eine Geschichte aus woher der Baum kam.

Vom Tannenbaum zum Weihnachtsbaum

Nun könnt ihr den Baum gemeinsam zum Weihnachtsbaum verwandeln. Weihnachtsmusik an, Punsch in die Tassen und los geht’s. Vielleicht bastelt ihr auch gemeinsam Baumschmuck wie zum Beispiel unsere getrockneten Orangenscheiben. Schön finde ich auch immer noch eine kleine Landschaft zum Spielen unter dem Weihnachtsbaum, wir haben ein paar Stoffmäuse die unterm Baum auf einer Holzscheibe leben!

5.Körper-wahrnehmungs-übung Weihnachtsbaum schmücken:

Die Übung ist für Kinder konzipiert aber kann bestimmt auch lustig oder auch entspannend für Erwachsene sein:

Ihr braucht dafür:

Nüsse, Mandarinen, Tannenzapfen, Strohsterne, oder anderer Baumschmuck

So funktioniert die Körperwahrnehmungs-übung

Einer legt sich mit dem Bauch auf eine Decke auf den Boden und breitet die Arme aus und ist damit der Tannenbaum. Der Andere „schmückt“ den Weihnachtsbaum und legt die unterschiedlichen Materialien auf verschiedene Körperstellen. Rollt die Materialien ruhig ein bisschen hin und her, dann wird der Baumpart gleich ein wenig massiert. Spürt ihr welche Materialien gerade auf euch sind? Danach wird gewechselt, sodass jede/r mal der Tannenbaum ist.

Ideen für eine bewusste Adventszeit mit weihnachtlichen Achtsamkeitsübungen

So das waren unsere Ideen für ein kurzes Innehalten, für ein paar Übungen für eine bewusste Weihnachtszeit. Erzählt uns gern, wenn ihr etwas ausprobiert habt und wie ihr euch dabei gefühlt habt!

Und hier wie immer noch etwas zum Pinnen:

Pin it
Pin it

DIY Deko aus getrockneten Orangenscheiben & weihnachtlicher Raumduft

Die Weihnachtszeit hat begonnen und mit Ihr die Zeit der Dekoration. Ich persönlich finde weniger ist mehr und habe dieses Jahr zum Beispiel Deko aus getrockneten Orangenschalen gebastelt. Das DIY für Deko aus getrockneten Orangenscheiben findet ihr hier:

Wie trocknen die Orangenscheiben am besten?

Um getrocknete Orangenscheiben zu bekommen gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum Einen könnt ihr sie einfach auf der Heizung trocknen lassen, oder ihr benutzt euren Ofen, oder ihr fangt besonders früh an und könnt sie noch draußen in der Sonne trocknen lassen. Wir haben für euch die Heizung- und Ofenmethode getestet.

Getrocknete Orangenscheiben aus dem Ofen

im Ofen getrocknete Orangenscheiben DIY Deko

Wenn ihr keine Heizung habt, bzw. die Heizung nie nutzt, dann könnte der Ofen eine gute Alternative für euch sein. Bedenkt hierbei aber bitte auch, wie viel Strom euer Ofen dafür verbrauchen wird.

Schneidet die Orangen in weniger als 1cm dünne Scheiben und tropft die Feuchtigkeit mit einem Tuch ab. Damit die Scheiben nun gut trocknen sollten sie mindestens 2 Stunden bei 100° Umluft im Ofen sein. Zwischendurch sollte der Ofen immer mal wieder geöffnet werden, damit die restliche Feuchtigkeit verschwinden kann.

Falls der Ofen eure einzige Alternative zum Trocknen der Orangenscheiben ist könnt ihr versuchen, ihn so nachhaltig wie möglich einzusetzen. Statt den Ofen nur für die Orangenscheiben anzumachen, könnt ihr lieber die Restwärme zB. nach dem Backen von Plätzchen für das Trocknen verwenden. Zwar müsst ihr das dann einige Male wiederholen und seit vielleicht nicht direkt in einem Tag mit dem Trocknen fertig, aber eure Stromrechnung und die Umwelt wird es euch danken 😉 Mit ein wenig vorrausschauendem Planen ist das auch gar nicht so kompliziert.

Getrocknete Orangenscheiben auf der Heizung

getrockneten Orangenscheiben DIY Deko

Für alle Anderen ist die Heizung wohl die entspanntere Alternative. Auch hier muss darauf geachtet werden, dass sie nicht unnötig heiß und lange läuft, aber in der Winterzeit ist sie wahrscheinlich doch ein wenig öfter an.

Die Scheiben einfach auf die Heizung legen und nach ca. 2 Wochen sind sie gut trocken. Das war zumindest meine Erfahrung, aber meine Heizung läuft auch eher selten… Da müsst ihr wahrschienlich selber mal gucken, wie lange die getrockneten Orangenscheiben bei euch brauchen.

Vorteil bei dieser Methode ist, dass das gesamte Zimmer gleichzeitig einen leckeren Orangenduft annimmt.

DIY Deko aus getrockneten Orangenscheiben

Die getrockneten Orangenscheiben können nun vielfältig eingesetzt werden:

getrocknete Orangenscheiben DIY Deko Weihnachtsbaum
DIY Deko aus getrockneten Orangenscheiben – Hier als Anhänger

Um sie als Anhänger zu verwenden muss lediglich der Garn mit einer Nadel durch die Orangenscheibe gestochen werden und schon ist der Anhänger fertig.

Gleichzeitig sieht die getrocknete Orangenscheibe auch sehr schön als Geschenkanhänger (nicht nur) zur Weihnachtszeit aus.

DIY Deko 
Getrocknete Orangenscheiben

Oder als Deko an der Wand

DIY Deko aus getrockneten Orangenscheiben
zum Beispiel als rundförmige Girlande

Dafür müsst ihr die Orangenscheiben einfach auf einen Draht fädeln. Stattdessen kann aber natürlich auch Garn verwendet werden. Da kann man dann ganz kreativ werden. Ich finde die Farbe von den getrockneten Orangen auf jeden Fall sehr dekorativ und nicht nur zur Weihnachtszeit schön!

Weihnachtlicher Raumduft mit getrockneten Orangenscheiben

weihnachtlicher Raumduft mit getrockneten Orangenscheiben DIY

Diesen Raumduft habe ich mir aus der Waldkita meines Freundes abgeschaut, weil es da soo gut gerochen hat. Generell habe ich immer eine Schale voll Wasser auf der Heizung stehen, damit die Luft nicht ganz so trocken wird. Aber eigentlich logisch, dass man in das Wasser auch direkt noch Dinge reinlegen kann, die letztendlich gut riechen. Hier habe ich zum Beispiel Rosenblätter und Lavendel zu der Orangenscheibe gelegt. Damit es noch ein bisschen besser riecht habe ich noch ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzugefügt.

ätherisches Öl zum weihnachtlichen Raumduft mit getrockneten Orangenscheiben

Hier gibt es übrigens noch unseren anderen DIY Raumduft.

Mit den getrockneten Orangenscheiben kann man so viel schöne Deko herstellen, lasst uns wissen, was ihr schönes mit den Scheiben gebastelt habt 🙂

Und hier wie immer noch etwas zum Merken auf Pinterest.

Pin it
Pin it
Pin it
Pin it
Pin it